events   galerie     disclaimer   impressum
Startseite News Lugarawa Hospital Projekte Mitmachen
startseite - projekte - notstrom shop2help


PRO_MENU_Aktuell_170 in arbeit
Unsere Projekte
  PRO_MENU_Projektarbeit_170 gemeinsam
Projektarbeit
  PRO_MENU_Tasks_170 engagement
Laufende Aufgaben
  PRO_MENU_Kleinprojekte_170
sonstiges
Kleinprojekte
 
spendenkonto
Projekte fördern
 
projekte  
 


2016 : kinderstation
Neue Spitalsbetten in der Kinderstation
Nach der durchaus gelungenen Renovierung des St. John’s Hospital in Lugarawa war bis zuletzt die Ausstattung der Kinderstation eine Schwachstelle. Die Kinderstation hat 40 Betten, die zwar nie alle belegt sind, dafür aber immer Doppelbelegungen aushalten müssen.

Die Kinder sind meist in Begleitung eines Elternteils oder Angehörigen aufgenommen und es ist allgemein üblich, dass die Begleitperson das Bett mit dem kranken Kind teilt. Die alten Betten haben zuletzt dieser Belastung kaum mehr stand gehalten und waren immer wieder Gegenstand von Klagen des Personals und auch der Patienten. Verrostete Bettgestelle, ausgerissen Betteinsätze und papierdünne Matratzen waren ein Hygiene- sowie ein Sicherheitsrisiko. Daher wurde von der Krankenhausleitung beim staatlichen Spitalsversorger MSD 40 Betten bestellt - mit Matratzen und Hygiene-Schonbezügen – und erstaunlicherweise nach nur kurzer Wartezeit von 6 Wochen geliefert.

Da die Lieferung aber mitten in der Regenzeit stattgefunden hat, war der Transport nicht unproblematisch. Die 350 km von Mbeya verlief alles soweit gut – 10 km vor Lugarawa blieb der LKW aber auf der total durchweichten Straße hängen, weil diese schon von mehreren anderen Trucks blockiert war. Mit einem Aufgebot von mehr als 30 Helfern mit Schaufeln und Hacken konnte der LKW dann einen Tag später befreit werden und hat seine Ladung heil in Lugarawa abgeliefert.

Die neuen Betten machen dem Personal, den Eltern und den Kindern grosse Freude – ob dadurch der ein oder andere Spitalsaufenthalt auf der Kinderstation in Lugarawa freiwillig verlängert wird ist uns bis dato noch nicht überliefert worden ;-)).

 

 

  AUF EINEN BLICK
status: ABGESCHLOSSEN
betten: 40 Spitalsbetten
planung: 2015
beginn: März 2016
realisierung: April 2016
kosten: € 20.000,--
finanzierung: aus eigenen Mitteln, Spenden
   





             



 
 
 
IBAN: AT90 5800 0205 2717 5012
BIC: HYPVAT2B
shop2help