events   galerie     disclaimer   impressum
Startseite News Lugarawa Hospital Projekte Mitmachen
startseite - projekte shop2help


PRO_MENU_Aktuell_170 in arbeit
Unsere Projekte
  PRO_MENU_Projektarbeit_170 gemeinsam
Projektarbeit
  PRO_MENU_Tasks_170 engagement
Laufende Aufgaben
  PRO_MENU_Kleinprojekte_170
sonstiges
Kleinprojekte
 
spendenkonto
Projekte fördern
 
projekte  
 


projekte
Unsere Projekte
Wir arbeiten laufend gemeinsam mit unseren Partnern in Lugarawa an der Planung und Umsetzung einer Reihe von Projekten. Einige davon entstehen in Kooperation mit anderen Organisationen oder Unternehmen, andere werden von uns zur Gänze getragen. Hier stellen wir eine Auswahl unserer Aktivitäten in Lugarawa vor.

Sie wollen ein bestimmtes Projekt gezielt unterstützen und sicher gehen, dass ihre Spende auch für die Verwirklichung des Projektzieles eingesetzt wird? Sprechen sie uns an, wir geben ihnen gerne Auskunft. Oder vermerken sie einfach den Projekttitel auf ihrer Spendenzahlung.


Update Oktober 2016

Die erfolgreiche Umsetzung von Projekten ist immer direkt von den handelnden Projektpartnern abhängig. Nach den personellen Veränderungen im St. John´s Hospital werden wir daher die weitere Entwicklung abwarten und mit den neuen Partnern eine gemeinsame Arbeits- und Vertrauensbasis schaffen müssen, um auch zukünftige Projekte erfolgreich zu realisieren.

 

Nachdem nicht geklärt ist, ob mit den neuen Verantwortlichen im St. John´s Hospital die Zusammenarbeit in der bisherigen Form weiter fortgesetzt werden kann haben wir uns entschlossen, die Entwicklungen vorerst abzuwarten und auch keine weiteren Projektschritte zu setzen. Alle unsere offenen Projekte sind damit gestoppt, wir sind aber darauf vorbereitet, diese nach einer zufrieden stellenden Klärung der Situation wieder fortzusetzen.

 



 
2016  
 
PRO_DRO_00_450 diagnostik & umwelt
Digitales Röntgen
Für die Röntgendiagnostik sollte eine Erweiterung zum bestehenden Röntgensystem angeschafft werden um Röntgenbilder als digitale Medien ausgeben und speichern zu können. Damit wird die sehr teure, komplizierte und ökologisch bedenkliche Entwicklung der Filme mit herkömmlichen Chemikalien vermieden und die Bilder stehen den Ärzten unmittelbar zur Verfügung.
Zum Zeitpunkt der personellen und organisatorischen Veränderungen im St. John´s Hospital war dieses Projekt schon weit fortgeschritten, ein entsprechendes Gerät wurde bereits bestellt und für den Transport vorbereitet. Wir haben uns nun entschlossen, die dahin gehenden Aktivitäten ruhend zu stellen, die weitere Zusammenarbeit mit dem neuen Team des St. John´s Hospital einige Zeit abzuwarten und dann eine Entscheidung über die tatsächliche Umsetzung zu treffen.

 

Medikamente gesundheit
Medikamente
Während das Spital mittlerweile den laufenden Betrieb und die Kosten für Löhne und Gehälter aus den eigenen Einnahmen bewältigen kann ist der Ankauf von Medikamenten und medizinischem Verbrauchsmaterial weiterhin nicht ohne Unterstützung möglich. Während diese Unterstützung in z.B. Österreich mittels staatlicher Subventionen erfolgt, sind Krankenhäuser wie das St. John´s auf private Initiativen angwiesen um den Patienten auch weiterhin eine medizinische Grundversorgung bieten zu können.

Dieses Projekt wurde bis auf weiteres ruhend gestellt um die Entwicklung der Zusammenarbeit mit den neuen Ansprechpartnern in Lugarawa abzuwarten.

[MEHR ERFAHREN]


 

 
PRO_BET_01_220 kinderstation
Spitalsbetten
Die alten Betten in vielen Krankenzimmern sind oft mechanisch defekt, die Matratzen und Bettauflagen hoffnungslos verschmutzt. Diese Betten stellen nicht nur in hygienischer Hinischt eine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit der Patienten dar. Deshalb wurden im Jahr 2016 in der Kinderstation 40 der alten Betten durch neue, moderne Spitalsbetten ersetzt wobei die Beschaffung bei einem lokalen Anbieter erfolgte, wodurch wiederum lange Transportwege und hohe Logistikkosten vermieden wurden.

[MEHR ERFAHREN]



Klärteich in Peramiho umwelt
Abwasserbehandlung I
Schon lange denken wir darüber nach, mit welchen Massnahmen die Wasser- und Abwassersituation von Lugarawa nachhaltig verbessert werden kann. Mittlerweile hat sich die HTL Wiener Neustadt mit dem Thema beschäftigt und eine praktikable Lösung zur Abwasserreinigung entdeckt, die wir gerne weiter verfolgen möchten.

Dieses Projekt wurde bis auf weiteres ruhend gestellt um die Entwicklung der Zusammenarbeit mit den neuen Ansprechpartnern in Lugarawa abzuwarten.

 

Analysegeräte labor
Analysegeräte
In Lugarawa gibt es schon seit geraumer Zeit ein gut geführtes diagnostisches Labor, das elemetare Analysen durchführen kann. Neben den Routinearbeiten werden dort auch seit Beginn an junge Menschen zu Labortechnikern ausgebildet. Nun war es dringend an der Zeit, einige der in die Jahre gekommenen Geräte auszutauschen um den weiteren Betrieb sicher zu stellen.

[MEHR ERFAHREN]



 
2015  
 
PRO_EE4_00_450 energie.entwickelt
Sanierung Kraftwerk
Nach Abschluss aller vorbereitenden Projekte im Jahr 2013 und der erfolgreichen Finanzierung sowie Abschluss der Planungs- und Vorbereitungsarbeitenim Jahr 2014 konnte im Jahr 2015 die letzte und grösste Aufgabe zur Sicherung der Energieversorgung von Lugarawa erfolgreich fertig gestellt werden: Die Generalsanierung des etwa 40 Jahre alten Wasserkraftwerks wurde Anfang Oktober 2015 begonnen und nur vier Wochen später abgeschlossen. Das Kraftwerk ist seitdem wieder in vollem Betrieb und versorft das Krankenhaus, kommunale Einrichtungen und - je nach Wasserstand - auch die Stadt mit umweltfreundlich erzeugtem Strom.

[MEHR ERFAHREN]


Anaesthesie gesundheit
Anaesthesie
Ein besonderes Anliegen ist und die Sicherheit der Patienten des St. John´s Hospital während der dort statt findenden Operationen. Eine zeitgemässe Anaesthesieausrüstung zu installieren ist allerdings unter den vorherrschenden Rahmenbedingungen unmöglich, so dass wir nach dem best möglichen Kompromiss gesucht haben. Eine druckluftbetriebenes Beatmungs- und Narkosegerät ist seit 2008 im Einsatz und 2015 wurde die Ausstattung um ein infrastrukturunabhängiges, portables System für einfache Narkosen erweitert.

[MEHR ERFAHREN]



 
PRO_REN_01_220 hospital
Renovierungen im Krankenhaus
Die Krankenzimmer und die sanitären Anlagen im St. John´s Hospital befanden sich teilweise in sehr schlechtem Zustand. Die Decken in den Krankenzimmern waren beschädigt, so dass Staub und Sand von den Dachböden in die Krankenbetten rieselte, Toilettenanlagen defekt und Wasserleitungen unbrauchbar. Nach der Ausstattung mit Strom und Beleuchtung wurde die schrittweise Sanierung der Zimmer und Sanitäranlagen angegangen. Erste, besonders dringende, Massnahmen wurden bereits 2014 erfolgreich umgesetzt und die Arbeiten wurden auch 2015 Jahr fortgesetzt. Ein grosser Anteil der Kosten konnte aus dem Betriebsergebnis des Spitals aufgebracht werden, und unterstützen die Umsetzung des Projektes ebenfalls durch Übernahme eines Teils der belegbaren Kosten, da wir die Renovierung als wichtigen Schritt zur Qualitätsverbesserung ansehen. Mittlerweile ist die Renovierung grösstenteils abgeschlossen und den Patienten stehen wieder akzeptable Räumlichkeiten und Anlagen zur Verfügung.

[MEHR ERFAHREN]



Wasserqualität gesundheit
Wasserqualität II
Basierend auf den Erkenntnissen des vergangenen Jahres sollen weitere Untersuchungen des Wassers an den öffentlichen und privaten Entnahmestellen sowie an den Leitungen und Speichern Aufschluss über Art und Herkunft von Verunreinigungen und wichtige Hinweise auf erforderliche Massnahmen geben.

[MEHR ERFAHREN]



 
2014  
 
PRO_FAM_01_220 healthcare
Familienplanung
Im Sommer 2009 konnten wir gemeinsam mit Mitarbeitern der RCH ein Projekt zur natürlichen Geburtenregulierung ins Leben rufen. Schon bei unserem Einsatz 2008 hatten wir die Gelegenheit die Geburtskontrollketten, die von der Wiener Gynäkologin Dr. Maria Hengstberger (Aktion Regen) kreiert wurden, den Verantwortlichen in Lugarawa vorzustellen. Dieses bereits zu Beginn erfolgreiche Projekt wird laufend fortgesetzt und ist zu einem festen Bestandteil unserer Arbeit in Lugarawa geworden. Im Sommer 2014 wird ein Team aus Österreich nach Lugarawa reisen, um weitere Vorträge zu halten und Frauen zu Familienplanungsberaterinnen auszubilden.

[MEHR ERFAHREN]



 
Wasserqualität gesundheit
Wasserqualität
Wir haben begonnen das Trinkwasser von Lugarawa zu untersuchen. Mit teils unerwarteten und erstaunlichen Ergebnissen: so ist das Wasser in den meisten Leitungen und Speichern überaschend arm an Keimen während andere Wasserleitungen unverhältnismässig stark belastet sind. Angesichts der ersten Ergebnisse werden wir das Thema detaillierter in Angriff nehmen und bei nächster Gelegenheit weitere Analysen vornehmen sowie die öffentliche Wasserversorgung in Lugarawa dokumentieren.

[MEHR ERFAHREN]



 
2013  
 
energie.entwickelt
Photovoltaikanlage
Für die Nacht- und Notstromversorgung des Krankenhauses wurde eine Photovoltaikanlage errichtet. Dadurch kann das Kraftwerk in der Trockenzeit nachts abgeschaltet werden um Wasser zu sparen und tagsüber bzw. abends Strom an das Spital und die Bevölkerung liefern.

[MEHR ERFAHREN]


  Projekt energie.entwickelt
Elektroinstallationen
Im zuge der Installation der Solaranlage und des Generators wurden auch die museumsreifen Elektroinstallationen des Krankenhauses grösstenteils erneuert und die Glühlampen durch LED ersetzt.

[MEHR ERFAHREN]


  energie.entwickelt
Notstromgenerator
Der Dieselgenerator des Spitals zur Überbrückung voon Stromausfällen und Wartungspausen des Kraftwerks musste dringend erneuert werden, um die Versorgung weiterhin zu gewährleisten.

[MEHR ERFAHREN]


  gesundheit
Geburtshilfe
Im Februar 2013 reiste Karoline Pachler, eine junge Hebamme aus Salzburg, im Rahmen ihrer Bildungskarenz für 3 Monate nach Lugarawa. Auch Dr. Wernfried Gappmayer, Gynäkologe aus Salzburg, war für dieses Projekt drei Wochen lang in Lugarawa reisen und konnte Karo bei ihrer Arbeit von ärztlicher Seite unterstützen.

[MEHR ERFAHREN]


 
2012  
 
spital
Sterilizer
Der Sterilizer des St. John´s Hospital hat nach vielen Jahren Betrieb und einigen Reparaturen im Jahr 2012 endgültig das Ende seiner Lebensdauer erreicht und musste ersetzt werden

[MEHR ERFAHREN]


  Projekt
gesundheit
Landcruiser
Zur Aufrechterhaltung der Mobile Clinics benötigte das Spital dringend ein neues Fahrzeug.

[MEHR ERFAHREN]


  HYPO Logo
information
Spendenkonto
Helfen sie mit, unsere Projekte für Lugarawa zu realisieren!

Hypo LB Vorarlberg
IBAN: AT90 5800 0205 2717 5012
BIC: HYPVAT2B

[INFORMATIONEN]


  Kraftwerk 2012
energie
Reparatur Kraftwerk
Das Wasserkraftwerk stand wegen eines technischen Defekts mehrere Monate still. Wir konnten eine nachaltige Reparatur veranlassen und damit die einzige Stromversorgung von Lugarawa sichern.

[MEHR ERFAHREN]


 
früher  
 
Projekt
2011
Linienbus St. John´s
Das Krankenhaus betreibt eine öffentliche Buslinie von Lugarawa nach Ludewa als zusätzliche Einkommensquelle. Es wurde eine günstige Möglichkeit geschaffen, dass auch die Bewohner weiter entfernter Ortschaften das Krankenhaus zu erreichen können.

[MEHR ERFAHREN]


2010
Ultraschall
Um eine grundlegende Versorgung werdender Mütter im Krankenhaus sicher zu stellen, wurde ein neues Ultraschallgerät als Ersatz für das alte, nunmehr vollständig defekte, Gerät angeschafft und in Betrieb genommen. Die umfassende Einschulung übernahm Dr. Wernfried Gappmayr im Rahmen seiner ersten Reise nach Lugarawa im November 2010. Das Gerät selbst wurde gemäss unserer Auffassung, auch die lokale Infrastruktur in Anspruch zu nehmen, vor ort in Dar es Salaam im Fachhandel erworben, wodurch Transport- und Zollkosten in nicht unerheblicher Höhe eingespart werden konnten.

 

2009
Schulbücher
In der Schwesternschule und im Laborantenkolleg werden junge Menschen in Gesundheitsberufen ausgebildet. Der Unterricht erfolgt nahezu ausschliesslich mit Tafel und Notizblock, Bücher sind so gut wie nicht vorhanden. Wir konnten für diese Einrichtungen eine Reihe wichtiger Bücher und Skripten besorgen um den Schülern zeitgemässe Lernmaterialen anbieten zu können.

 

2009
Familienplanung
Im Sommer 2009 konnten wir gemeinsam mit Mitarbeitern der RCH ein Projekt zur natürlichen Geburtenregulierung ins Leben rufen. Dieses umfasst ausführliche Schulungen junger Paare in der Handhabung von Zyklusketten und anderer Verhütungsmittel.

 

 
2010
Patientenmonitoring
Das Gerät zur Patientenüberwachung während der Narkose (Patientenmonitor) im OP wurde durch die problematische Stromversorgung beschädigt und es konnte keine Überwachung der Lebensfunktionen mehr stattfinden. Wir haben Ersatz besorgt und auch im Zuge unserer Reise im April 2010 fachgerecht gemeinsam mit einem vorgeschalteten Gerät zur Absicherung gegen Spannungsschwankungen und Stromausfälle installiert. Eine gründliche Einschulung des OP-Personals in die Handhabung des modernen Gerätes wurde von Dr. Susanne Simonich vorgenommen.

 



2009
Landcruiser
Die Pfarre Lugarawa betreut in ihren Aussenstellen über 25.000 Menschen in kirchlichen und sozialen Belangen wie auch dem Transport von Patienten zum Krankenhaus. Seit einiger Zeit ist das einzige Auto der Pfarre irreparabel defekt - so dass die Versorgung der Menschen im Einzugsbereich nicht mehr gesichert werden konnte. Wir haben gemeinsam mit MIVA für Ersatz gesorgt.

 


2008
Anaesthesie
Können sie sich noch an eine Narkose mit Äther erinnern, die sie vielleicht als Kind bekommen haben? An den Geruch und an die Übelkeit, die man verspürt, wenn der Narkosearzt den Äther auf die Maske tropft während man panisch bis 10 zählt? Das war vor über 50 Jahren - doch in Lugarawa war das noch 2007 tägliche Routine!

 








 
 
 
IBAN: AT90 5800 0205 2717 5012
BIC: HYPVAT2B
shop2help