events   galerie     disclaimer   impressum
Startseite News Lugarawa Hospital Projekte Mitmachen
startseite - lugarawa - wirtschaft shop2help


Lugarawa die stadt
Lugarawa
 
  Leute die leute
Gesellschaft
 
  Infrastruktur lebensqualität
Infrastruktur
 
  Bildung potential
Schulen und Bildung
 
  Wirtschaft treibkraft
Wirtschaft
 
 
lugarawa  
 


wirtschaft
Wirtschaft
Wirtschaft in Afrika ist anders - sie ist scheinbar chaotisch, beweglich und vielschichtig. Und vor allem ist sie für Nicht-Afrikaner kaum zu durchschauen. Selbständigkeit hat einen hohen Stellenwert während auch gut bezahlte Angestelltenverhältnisse eher minder gesehen werden, was bewirkt dass nahezu jeder neben seinem Job auch noch ein Geschäft betreibt, egal wie klein oder wie ausgefallen die Ware oder die Dienstleistung auch sein mag. So besteht auch das Geschäftsviertel von Lugarawa zu einem Grossteil aus kleinen Läden und Betrieben die die unterschiedlichsten Dinge anbieten und die mit erstaunlicher Geschicklickeit von ihren Besitzern auch durch schwierige Zeiten geführt werden. Das Spektrum reicht vom klassischen Bauernmarkt mit selbst erzeugten Produkten über Mopedwerkstätten, Schneidereien und Bekleidungshandel bis zu Apotheken, einer Flaschentankstelle und Beherbergungsbetrieben.
Besonders die Gastronomie und der Handel mit Waren aller Art sind stark repräsentiert, nahezu überall werden selbst gemachte Speisen angeboten, dazu ebenso selbst gebraute Getränke oder auch das allgegewärtige Cola sowie afrikanisches Bier. Diese Lokale bestehen meist in Kombination mit

 

unterschiedlichen Betrieben wie Werkstätten oder Minimärkten, so dass man sich bei ein paar Spiesschen und einem Getränk schon mal die Wartezeit vertreiben kann während die Schneiderin die Jacke bügelt.


 

             
 
 
 


Tischlerei handwerk
Tischlerei
Die Tischlerei ist der grösste Handwerksbetrieb von Lugarawa, hier arbeiten dauerhaft mehr als zehn Mitarbeiter an einer vielzahl von Projekten. Sei es die Bereitstellung von Bauholz, Fensterrahmen für die neuen Schulgebäude oder Krichenbänke - es gibt nichts was nicht gemacht wird. Mittlerweile verfügt die Tischlerei über einen ansehnlichen Maschinenpark, der grösstenteils von italienischen Partnern gespendet wurde. Die Maschinen sind zwar alt, aber robust und einfach in Reparatur und Wartung. Im Jahr 2013 wurden von einem italienischen Elektriker die Installationen erneuert und eine neue Beleuchtung der Werkstätten in Betrieb genommen.

 


St. Mary´s Restaurant gastronomie
St. Mary´s Restaurant
Die Schwestern des Benediktinerinnenkonvents von Lugarawa betreiben seit einiger Zeit das St. Mary´s Restaurant direkt hinter dem Personaleingang des Spitals. Hier verbringen viele Mitarbeiter ihre Tee- und Mittagspausen, auch nach der Arbeit trifft man sich gerne in der Gaststube oder noch besser im Garten an den gemütlichen, mit Blättern überdachten Tischen, die Msonge genannt werden.
Neben den klassischen lokalen Speisen wie Gemüse, Fleischspiessen, gebratenem Huhn und natürlich Ugali bietet das St. Mary´s seit kurzem auch die beste (und einzige) Auswahl an Pizza in Lugarawa an. Ein Zusammenhang mit der Anwesenheit italienischer Besucher ist hier nicht ganz auszuschliessen.

 


Souveniers souveniers
Behindertenwerkstätte
Spezialisiert auf Schmuck und Gebrauchsgegenstände aus gebranntem Ton arbeiten viele Menschen aller Altersstufen mit unterschiedlichen Behinderungen gemeinsam in der Werkstätte. Unterstützt werden sie dabei von Schwestern aus dem Benediktinerinnenkonvent und Mitarbeitern aus Lugarawa, die hauptsächlich Verwaltungsaufgaben und den Verkauf übernehmen. Auch die Ketten und Anhänger, die auf unseren Veranstaltungen als Souveniers angeboten werden stammen aus dieser Werkstätte, auch die Zyklusketten für unser Projekt "Familienplanung" werden hier gefertigt.
Diese Betreuungseinrichtung bietet jenen Menschen Sicherheit und Arbeit , die sonst in der afrikanischen Realität ein Dasein am Rande der Gesellschaft führen müssten. Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung, den wir immer wieder unterstützen.

 


 
Ngongano gastronomie
Ngongano
Das Gästehaus, Restaurant und Veranstaltungszentrum wurde am Zusammenfluss der beiden Flüsse die durch Lugarawa führen errichtet - daher auch der Name der Anlage: Ngongano bedeutet in etwa "zwischen den Flüssen". Die Anlage ist mittlerweile als Konferenzzentrum tageweise verpachtet, es finden hier laufend Tagungen und Seminar statt. Nach Ablauf des Pachtvertrages soll Ngongano wieder in die Verantwortung des Krankenhauses übernommen und weiterhin als Seminarzentrum betrieben werden wodurch sich zusätzliche Einnahmen für das Spital ergeben.

 


Energie handel
Shopping District
Im Zentrum von Lugarawa besteht eine Vielzahl unterschiedlichster Läden, Betriebe und Lokale in denen Waren und Dienstleistungen aller Art angeboten werden - oftmals in recht abenteuerlichen Kombinationen. So kann man etwa beim Friseur auch Schuhe kaufen und Treibstoff wird von den ölichen Lebensmittelhändlern in alten Getränkeflaschen literweise angeboten. Selbständigkeit ist ein wichtiges Prestige in der afrikanischen Gesellschaft und so ist es durchaus üblich, dass auch angestellte Mitarbeiter (z.B. des Spitals) ein eigenes Geschäft als Nebenerwerb betreiben. Besonders interessant zu beobachten ist auch wie schnell und direkt das Warenangebot auf jegliche Nachfrage reagiert, so geht etwa die Ankunft europäischer Besucher unmittelbar mit einer erhöhten Verfügbarkeit von Flaschenwasser und Bier einher.

 


 
 
 
IBAN: AT90 5800 0205 2717 5012
BIC: HYPVAT2B
shop2help